News & Rumors: 23. January 2019

iPhone XI im Video: Mit Triple-Cam und USB-C

iPhone XI 2019 Compareraja Thumb-1
iPhone XI - Compareraja

Ein Konzeptvideo auf YouTube zeigt, wie das nächste iPhone aussehen könnte. Ob Apple den Entwürfen der jüngsten Zeit tatsächlich folgt, zeigt sich zwar erst im Herbst, aber es gibt schon heute einige plausibel Annahmen zur Ausstattung des kommenden Lineups.

In den letzten Wochen wurde vermehrt über die Spezifikationen der kommenden iPhone-Modelle spekuliert. Nun hat ein YouTuber in einem Konzeptvideo festgehalten, wie dieses nächste iPhone-Modell aussehen könnte.

Der Clip orientiert sich im wesentlichen an den Gerüchten und Spekulationen, die in den letzten Wochen ins Netz gelangten und seitdem die Runde machten. So wird Apple voraussichtlich abermals den Fokus seiner nächsten Modelle auf die Kamera legen. Auch wäre möglich, dass sich das Top-Modell wieder stärker von den übrigen beiden neuen iPhones unterscheidet.

Kleinere Notch und USB-C?

Als relativ wahrscheinlich gilt inzwischen, dass Apple sein nächstes Lineup mit einer Triple-Cam ausstattet, also einer Rückkamera mit drei Linsen. Eine davon könnte ein Weitwinkel-, eine weitere ein Superweitwinkel- und eine dritte ein Teleobjektiv mit dreifachem Zoom sein. Die Frontkamera könnte indes Selfies mit zehn Megapixeln schießen, wie MacNotes berichtete. Da diese Frontkamera aber kleiner ausfallen soll, könnte folglich auch die Notch schrumpfen.

Unklar ist allerdings noch, ob Apple die altbewährte Lightning-Schnittstelle schon in diesem Jahr aufgibt oder schon 2019 auf USB-C wechselt.

Eine ganz exotische Annahme geht weiterhin davon aus, dass Apple erneut einen Touch ID-Sensor bringen könnte, diesmal unter das Display verbaut. Apple hält zwar ein solches Patent, eine dergestalt angelegte Lösung wird aber als wenig wahrscheinlich eingestuft.



iPhone XI im Video: Mit Triple-Cam und USB-C
4.05 (80.95%) 21 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.




Zuletzt kommentiert