News & Rumors: 31. January 2019

iPhone XI und iOS 13: Bloomberg über Details kommender Hard- und Software

iPhone XI 2019 Compareraja Thumb-1
iPhone XI - Compareraja

Apples nächstes iPhone-Flaggschiff soll eine 3D-Kamera mit Laserscanner erhalten, mit der es möglich sein soll, aus der Umgebung 3D-Objekte zu erstellen. Auch Verbesserungen bei Live Photos und Face ID soll es geben und zu iOS 13 hat Bloomberg auch neue Details veröffentlicht.

Vieles deutet derzeit darauf hin, dass Apple im nächsten Lineup des iPhones auf eine Triple-Cam setzen wird, also eine Hauptkamera mit drei Linsen, wie wir zuvor berichteten.

Wie ein solches iPhone aussehen könnte, lässt sich unter anderem hier im Video betrachten.

Nun ist Bloomberg in einem aktuellen Bericht auf mögliche Details dieser Kamera eingegangen. So soll Apple erstmals auf eine 3D-Kamera auf der Rückfront setzen. Dem Bericht nach ist man in Gespräch mit Sony, das möglicherweise die Sensoren liefern soll. Diese Kamera soll Gegenstände in einer Entfernung von bis zu viereinhalb Metern als 3D-Objekte aufnehmen können. Möglich werden soll dies mit einem Laserscanner, der in der Kamera verbaut ist. 3D-Kameras sind unter anderem für AR-Anwendungen nützlich.

Die Live Photos sollen ferner aufgemotzt werden und künftig eine Länge von bis zu sechs Sekunden haben. Die Frontkamera wird Apple weiterentwickeln, um die Performance von Face ID zu verbessern, heißt es weiter. Zuvor hatte es bereits Gerüchte über eine neue und kleinere Zehn-Megapixel-Frontkamera gegeben, MacNotes berichtete.

iOS 13 endlich mit Dark-Mode?

Ob die kommenden iPhones mit USB-C ausgestattet sein werden oder noch den Lightning-Port besitzen, ist noch nicht klar. Auch der Bloomberg-Bericht geht darauf ein, Apple sei hier noch dabei, verschiedene Versionen zu testen.

Auch zur Software gibt es Neuigkeiten in dem Bericht. Über iOS 13 wurde bislang noch kaum ein Wort verloren. Nun heißt es, Apple werde hier einen Dark-Mode bringen. Ein solcher Modus ist bereits Bestandteil von macOS Mojave, wurde aber auch schon oft für das iPhone gefordert.

Ferner werde Apple sich um den Homescreen kümmern und ihn am iPad überarbeiten, ebenfalls eine oft gestellte Forderung an iOS.

Abschließend könnte Apple sich noch entschließen, die Möglichkeiten der Dateien-App auszubauen. Welche Neuerungen davon tatsächlich kommen, bleibt natürlich noch bis September weitgehend unklar.



iPhone XI und iOS 13: Bloomberg über Details kommender Hard- und Software
4.5 (90%) 2 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.




Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  Agnostiker (1. Februar 2019)

    Was iOS 13 bringt, wird größtenteils wohl schon zur WWDC bekannt werden. Die sollte wieder im Juni statt finden.

    Hardware-Neuigkeiten gibts dann im September, ausser es wird wieder vorher alles geleaked.