News & Rumors: 11. March 2019

iPhone Xs-Nutzer klagen vermehrt über hängende iOS-Animationen

thumb_empfhohlenApple-iPhone-Xs-hands-screen-09122018
iPhone Xs

Das iPhone Xs ist offenbar von einem Problem betroffen, das Apple noch nicht offiziell adressiert hat. Dabei werden kleine Ruckler in der Oberfläche beobachtet. Diese sind zwar nicht sehr stark ausgeprägt, stören aber bei genauer Beobachtung doch viele Nutzer.

Das aktuelle iPhone Xs hat scheinbar ein kleines Performanceproblem entwickelt. Was man sonst nur von etwas unzureichend motorisierter Android-Hardware her kennt, ist aktuell auch auf dem neuesten iPhone zu beobachten. So kommt es bei den Animationen von iOS bei vielen Nutzern zu kleinen Hängern und Aussetzern. Das Phänomen tritt allerdings nur auf, wenn das iPhone zuvor einen Moment nicht verwendet wurde, die meisten Betroffenen sprechen hier von einem Zeitraum von zehn bis 15 Sekunden.

Bug wird bereits im Apple-Forum diskutiert

Betroffen von dem Bug ist anscheinend sowohl das iPhone Xs als auch das größere iPhone Xs Max. Zu beobachten sind die Unregelmäßigkeiten nach Berichten von Betroffenen vor allem dann, wenn schnell durch längere Webseiten oder Listen geblättert  werden soll.

Inzwischen hat die entsprechende Diskussion im Apple-eigenen Supportforum einigen Zulauf erfahren und ist auf eine erhebliche Länge angewachsen. Auch in den sozialen Medien wird über das Phänomen gesprochen.

Apple selbst hat sich hierzu noch nicht geäußert, dürfte aber durch ein kleineres iOS-Update leicht in der Lage sein, den Bug zu beheben. Er tritt auch nicht bei allen Geräten auf und fällt bei Betroffenen auch erst bei genauerem Hinsehen auf, stört dann aber deutlich.



iPhone Xs-Nutzer klagen vermehrt über hängende iOS-Animationen
3.83 (76.67%) 6 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.




Zuletzt kommentiert