News & Rumors: 9. May 2019

Apple Pay: Neu in Island, mit boon in Österreich und bei Amex jetzt in Apps

Apple Pay Thumb
Apple Pay - Apple

Apple Pay ist jetzt auch in Island verfügbar. Der Dienst kann dort zunächst mit zwei Banken genutzt werden. In Österreich ist zudem nun auch boon mit Apple Pay nutzbar.

Der Bezahldienst von Apple hat einen weiteren Markt erschlossen: Apple Pay kann ab sofort auch in Island genutzt werden. Die Kunden zweier großer ‚Banken in dem Land können ihre Zahlkarten nun in dem Wallet hinterlegen und mit ihrem iPhone oder ihrer Apple Watch kontaktlos zahlen.

Der Start in Island erfolgte überraschend, Beobachter hatten die Insel im Atlantik bislang nicht explizit für Apple Pay auf der Rechnung.

boon nun auch in Österreich bei Apple Pay dabei

Der Start in Island bringt Apple Pay in den 34. Markt, der den Zahldienst unterstützt. Tim Cook hatte zuvor erklärt, bis Ende des Jahres wolle man Apple Pay in 40 Märkten ausgerollt haben. Welche Länder nun folgen könnten, ist derzeit nochnicht bekannt.

Unterdessen ist in Österreich jetzt auch boon dabei: Kunden können hier gegen eine geringe monatliche Gebühr eine virtuelle Mastercard erstellen und ihrem Wallet hinzufügen. Diese kann dann für apple Pay genutzt werden. In Deutschland war boon bereits von Beginn an dabei.

American Express hat zudem nun für deutsche Kunden die Nutzung online, also in Apps und auf Webseiten freigeschaltet.
Das Unternehmen schreibt hierzu an seine Kunden:
Bezahlen Sie ab sofort ganz einfach und bequem Ihren Einkauf online und innerhalb von Apps mit Apple Pay. Händler wie z.B. Mytaxi, Deliveroo, Adidas, Asos, Booking.‌com, Flixbus, Kickstarter, Gravis und Zara machen bereits mit – viele weitere folgen.



Apple Pay: Neu in Island, mit boon in Österreich und bei Amex jetzt in Apps
4.25 (85%) 12 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.




Zuletzt kommentiert