News & Rumors: 10. September 2019

iPhone 11 / 11 Pro / 11 Pro Max vorgestellt: Das sind Apples neue Smartphones

iphone 11 thumb
iPhone 11 Pro - Apple

Apple hat heute Abend drei neue iPhones vorgestellt. Dabei wurden die meisten Erwartungen im Rahmen der Spekulationen der letzten Wochen erfüllt, im guten wie im schlechten. Die neuen Modelle können ab Freitag vorbestellt werden.

Heute Abend hat Apple insgesamt drei neue iPhones vorgestellt, wie es im Vorfeld auch erwartet worden war. Das iPhone 11 bildet dabei das „Einsteiger-Modell“: Es kann nun in Schwarz, Grün, Violett und Gelb bestellt werden. Die Farbvarianten Weiß und Rot für wohltätige Zwecke gibt es weiterhin.

Wie erwartet, hat Apple dem iPhone 11 eine Dualkamera spendiert, die noch ein zusätzliches Weitwinkelobjektiv besitzt.

Diese soll durch einen neuen Nachtmodus bessere Bilder bei schlechtem Licht machen.
Der Akku soll beim iPhone 11 eine Stunde länger halten als beim aktuellen iPhone XR.

Das iPhone 11 Pro konzentriert sich auf die Kamera

Beim iPhone 11 Pro / iPhone 11 Pro Max ist ebenfalls vieles so gekommen, wie es erwartet wurde. Die Triple-Cam vereint nun drei Linsen in einer Anordnung: Eine normale Linse wird von einem Teleobjektiv und einer Weitwinkel-Linse unterstützt, der optische Zoom bleibt aber gleich. Die Bilder werden in Zukunft durch ein neues Deep Fusion-Feature noch weiter verbessert: Hier werden insgesamt neun Bilder aufgenommen und daraus ein optimiertes Gesamtkunstwerk erstellt, das Feature kommt aber erst im weiteren Jahresverlauf im Rahmen eines Software-Updates.

Die Akkulaufzeit soll deutlich steigen und zwar um fünf Stunden beim iPhone 11 Pro, immerhin noch um vier Stunden beim iPhone 11 Pro Max.

Anders als das iPhone 11, wird das iPhone 11 Pro / 11 Pro Max mit einem neuen 18 Watt-Ladegerät ausgeliefert – endlich.

Diese Verbesserungen erhalten iPhone 11 und iPhone 11 Pro

Angetrieben wrden alle neuen iPhones vom A13 Bionic: Er soll bis zu eine Billion Rechenoperationen pro Sekunde ausführen und dank seiner Matrixmultiplikationen perfekt für maschinelles Lernen sein.
Größentechnisch ändert sich nirgends etwas: iPhone 11, 11 Pro und 11 Pro Max bleiben so groß wie ihre Vorgänger.

Alle drei neuen iPhones wurden zumindest in einer Hinsicht identisch fototechnisch aufgewertet: Die Frontkamera löst nun mit 12 Megapixel auf und kann auch Slowmo-Videos aufnehmen.
Face ID soll bei allen drei Modellen verbessert worden sein, ohne dass aber klar wurde, wie genau.
Ebenfalls bei allen Geräten gleich: Es gibt kein 3D Touch mehr. Dieses Feature verschwindet, wie bereits vermutet. Es wird wohl durch Haptic Touch ersetzt.



iPhone 11 / 11 Pro / 11 Pro Max vorgestellt: Das sind Apples neue Smartphones
3.75 (75%) 4 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.




Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>