, den 12.09.2019 (Letztes Update: 12.09.2019)

Die wichtigsten Vorteile von Macbooks!

blur-close-up-contemporary-1029757

Der Markt der Laptops und der PCs ist riesengroß: Die Produkte von Apple auf der einen und auf der anderen Seite all die anderen Angebote diverser Hersteller.

In diesem Artikel erfahren Sie die bedeutendsten Gründe sich für ein Macbook zu entscheiden.

Apple macht die Auswahl leichter

Aufgrund der großen Auswahl bei den herkömmlichen Anbietern kann es schon mal passieren, dass Sie sich darin verlieren. Sind Sie hingegen an einem Macbook interessiert, dann dauert die Entscheidung nicht lange. Aufgrund der geringeren Auswahl findet sich leicht das Richtige.

Daneben gibt es von Apple auch das Ipad sowie das allseits beliebte Iphone. Hier erhalten Sie mehr Informationen dazu: https://www.macnotes.de/2019/09/10/iphone-11-11-pro-11-pro-max-vorgestellt-das-sind-apples-neue-smartphones/.

Design

Natürlich ist das Design immer Geschmackssache. Aber grundsätzlich können Sie sich sicher sein, dass Sie mit einem Macbook designtechnisch nie die falsche Wahl treffen. Das einfache Design findet sehr viele Anhänger und ist sicherlich auch ein weiterer Pluspunkt beim Kauf eines Macbooks.

Guter Service bei Reparatur

Es kann immer mal wieder passieren, dass ein Mac repariert werden muss. Haben Sie einen PC oder Laptop einer herkömmlichen Marke, dann kann dieses Prozedere sehr mühsam sein. Es gibt zwar viele Serviceeinrichtungen, die Ihren Laptop reparieren, aber die Preise unterscheiden sich stark, sodass erst einmal ein guter Anbieter gefunden werden muss.

Beim Mac können Sie Ihren PC ganz einfach zum Applestore bringen und von dort aus wird dieser eingeschickt oder direkt vor Ort repariert.

In diesem Zusammenhang muss dennoch betont werden, dass auch manche Geschäfte, die Windows-PCs verkaufen einen Service anbieten, bei denen man den kaputten Laptop oder PC einfach vorbeibringen kann.

Das einfache und minimalistische Betriebssystem

Wenn Sie jemals mit einem Mac gearbeitet haben, dann ist es Ihnen anfangs sicherlich schwergefallen, da die meisten Dinge anders strukturiert sind. Doch, wenn Sie sich mit dem Betriebssystem iOS einmal auskennen, dann merken Sie, dass die Nutzung im Vergleich zum Windows-Betriebssystem viel angenehmer ist.

Viel kostenlose Software

Windows-Nutzer können ein Lied davon singen. Zuerst ist der PC oder Laptop des Mitbewerbers zwar viel günstiger, aber viele vergessen dabei, dass zum Beispiel das Microsoft Office erst dazugekauft werden muss, um überhaupt mit Word, Excel, Powerpoint usw. arbeiten zu können. Da sind meist nochmals über 100 Euro fällig, die vorher vielleicht nicht einkalkuliert worden sind.

Daneben gibt es noch viele andere Programme, die man bei Windows entweder kaufen muss oder eine kostenlose Version nicht die Leistung erbringen kann, wie es beispielsweise die iOS-Version (z.B. bei iMovie usw.) schafft.

Zuverlässigkeit

Auch, wenn ein Mac hin und wieder abstürzt, behaupten Profis, dass die Häufigkeit bei weitem nicht so oft ist, als bei einem vergleichbaren Windows-PC. Deshalb kann auch dieser Punkt ein wichtiger Beweggrund sein, sich für einen Mac zu entscheiden.

Vor allem, wenn Sie viel am PC sind und damit arbeiten, dann ist es notwendig, dass Ihr Computer einwandfrei und ohne Störungen funktioniert.

Zu viel Bloatware

Wer auf das Windows-Symbol bei seinem Laptop klickt, der bemerkt, dass das erscheinende Fenster voller Anwendungen von anderen Anbietern ist. Die sogenannte Bloatware braucht viel Platz und ist störend.

Beim Mac gibt es weniger vorinstallierte Anwendungen, sodass sie auch entsprechend weniger nervig ist.

Kostenlose Updates

Bei Windows gibt es zweimal jährlich ein Update, das kostenlos ist. Wenn Sie aber beispielsweise eine ältere Version installiert haben (z.B. Windows 7), dann müssen Sie über 100 Euro hinblättern, um auf die aktuelle Version des Windows 10 zu aktualisieren.

Beim iOS können Sie die neue Version immer kostenlos installieren.

Schnelles Trackpad

Wer schon einmal mit einem Macbook gearbeitet hat, der weiß wie hochwertig das Mauspad ist. Aus diesem Grund ist eine normale Maus überflüssig und alles kann perfekt darüber gesteuert werden.

Fazit!

Es gibt viele Gründe, warum man sich für einen Mac entscheiden sollte. Auch, wenn Sie preislich in einer anderen Liga spielen, profitieren Kunden von einem hochwertigen PC.

Wenn auch Sie sich für einen Mac interessieren, dann können Sie die Angebote im Internet vergleichen. Unter folgendem Link erhalten Sie die wichtigsten Informationen zur Bestellung: https://www.rechnungskauf.com/productsearch/MacBook/1/.

Vergleichsportale: Das sind die größten weltweit
Apple Watch Series 5 kommt mit 32 GB internem Speicher
Zuletzt kommentiert