Empire: 24. September 2019

Apple Arcade Alternative: Gratis Browser Spiele für den Herbst

browser-1666995

Der Herbst ist nahe und auch der Winter lässt nicht mehr lange auf sich warten. Natürlich: Viele von euch werden diese Jahreszeit hassen, doch immerhin ist sie gut zum Spielen geeignet. Genau deshalb hat Apple auch für Zocker und Spielegenießer gleichermaßen einen neuen Gaming Dienst im Angebot, der schon in wenigen Tagen ausgerollt wird. Ende September können Apple Nutzer auf iPhone, iPad und Mac Apple Arcade nutzen. Wir fragen uns heute: Welche kostenfreien Alternativen hat man auf dem Mac an großen Spieleansammlungen? Können die mit Arcade mithalten? Darum soll es in diesem Artikel gehen. Viel Spaß beim Durchlesen und beim Spielen!

Was ist Apple Arcade?

Zunächst wollen wir Apples Spieledienst Arcade einmal genauer unter die Lupe nehmen. Was ist Apple Arcade? Im Grunde könnt ihr euch das so vorstellen: Ihr bezahlt 4,99 Euro im Monat und habt damit ein Abo abgeschlossen, ständig tolle neue und vor allem exklusive Spiele zu bekommen. Diese sind qualitativ hochwertig und in allen Kategorien und Genres vertreten. Und das beste: Sie funktionieren wunderbar synchronisiert auf allen iPhones, iPods, iPads und Macs. Dabei werden sie wie normale Spiele im AppStore geladen, nur eben kostenfrei und ohne In-App Käufe. Ganz kostenfrei ist es ja nicht, da ein Pauschale fällig wird pro Monat. Und so habt ihr quasi einen Streamingdienst für Spiele, der auch die Recherche nach tollen Titeln abnimmt und bei regelmäßigem Spielen auch noch günstiger ist als die guten Spiele zu kaufen.

Online Casino

Machen wir uns nichts vor: Online Gambling ist auf dem Vormarsch. Online Casinos begegnet man ständig: Ob als Werbung an der Bushaltestelle oder im TV bei Wettanbietern nach einem Champions League Finale. Sie sitzen überall und werden immer noch gerne gespielt. Doch ein neuer Trend ist wohl, dass diese jetzt auch kostenfrei an getestet werden können, mit Bonus Codes oder freien Spielen. Gratis Online Casino Spiele (z.B. das New Jersey online Glücksspiel) sind dabei kaum von den normalen zu unterscheiden, da es wie eine Art Demo für das echte Spielerlebnis später ist. Man kann einmal schauen, ob das Ganze was taugt und sich dann entscheiden, sein Geld zu investieren. Wenn das nicht zum Spaß passiert, ist es natürlich immer eine doofe Entscheidung, die ihr niemals machen solltet! Schon gar nicht sollte jemand regelmäßig spielen. Darauf muss man natürlich achten.

Browser Spiele auf Chip

Sogar Technologie Seiten wie Chip haben Browserspiel Sektionen, bei denen ihr quasi kostenfrei spielen könnt. Auf Chip Spiele könnt ihr euch einmal durchgucken, welche Spiele für euch interessant wirken. Die Kategorien sind dabei vollkommen breit aufgestellt. Es gibt alles: Von Denkspielen, Action Spielen oder sogar grafisch recht anspruchsvollen Titeln ist alles zu finden. Eine Art kleines Spieleparadies findet man so also auch auf Webseiten, die man sonst für Nachrichten verwendet.

Chip listet hier die besten Browser Spiele auf

1001 Spiele, Funnygames oder Upjers

Auf Seiten wie 1001 Spiele oder auf Funnygames gibt es unzählige kostenfreie Browser Spiele, die ihr genauso zocken könnt. Ihr könnt dort Skifahren spielen, Autorennen fahren, Kartenspiele spielen und sogar Schach spielen. Völlig egal, welche Kategorie des Gaming euch Spaß macht, ihr habt dort die volle Abdeckung. Und mit Funnygames haben wir noch einen Vertreter aus Österreich mit im Portfolio. Schaut das also gerne vorbei, sie Seiten funktionieren auch auf dem Mac sehr gut.

Noch mehr gratis Browser Spiele findet ihr übrigens auf Upjers. Diese Seite ist leider weniger bekannt, doch listet sie übersichtlich bekannte Titel auf. Etwas, das ganz klar fehlt bei den großen Portalen, die wirklich knapp 1000 Spiele im Angebot haben. Das wäre also schon eine Art Alternative mit mehr Qualität zu Apple Arcade.

Fazit

Es gibt sie also in großer Anzahl: Alternativen zu Apple Arcade auf dem Mac Mini oder MacBook oder iMac. Man muss nicht zwingend etwas bezahlen, um eine große Auswahl an Spielen zu haben. Doch eines ist sicher: Apples Arcade Spiele sind mit hoher Wahrscheinlichkeit jeweils besser programmiert, haben mehr Story und Detailverliebtheit und die bessere Grafik. Ob euch das jedoch ein Preis von knapp 5 Euro im Monat wert ist, das muss jeder selber wissen. Vermutlich geht es den meisten von euch ohnehin nur um die Unterhaltung, wären da Browser Spiele nicht die bessere Wahl?

Das muss nicht sein! Wer Spielen auch als Erlebnis und als tolle Abwechslung sieht, nicht bloß als Zeitvertreib zum Abschalten, der kann auch gerne investieren. Apple Arcade hat ja nicht nur einmalige Titel, sondern ist ein Abodienst, der ständig neue coole Spiele bringt. Und das für jede Jahreszeit. Das haben zwar oben beschriebene Webseiten auch, doch die sind eher monotoner. Machen wir uns nichts vor: Wenn man nichts für etwas bezahlt, ist die Leistung immer schlechter. Das muss man eben ganz klar sagen!

Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert