Empire: 9. October 2019

Das Hörbuch: ein Klassiker erlebt dank der Audible-App ein Comeback

audiobook-3106985_1920

Nahezu jeder kennt Hörbücher, also Bücher, die vorgelesen und auf Speichermedien gebracht werden, wohl noch aus seiner Kindheit – sei es von Schallplatten, Kassetten oder Radiosendungen, wo zu bestimmten Zeitpunkten Hörbücher abgespielt wurden. Zwar fristeten sie lange Zeit ein Schattendasein, ein gewisser Fankreis blieb den geliebten Hörbüchern aber treu. Beispielsweise waren sie für Blinde eine hervorragende Lösung, um in den Genuss von Literatur zu kommen. Seit einigen Jahren erleben Hörbücher jedoch einen neuen Boom. Das ist mobilen Lösungen wie der Audible App zu verdanken, die den Genuss von Hörbüchern auch unterwegs über das Smartphone ermöglichen.

Wie hat sich der Markt entwickelt?

Bis zu Beginn der 1990er Jahre wurden vor allem Hörbücher aus dem Segment der Kinder- und Jugendliteratur in Form von Hörbüchern veröffentlicht. Dann entdeckten immer mehr Verlage Hörbücher, die bislang eine Domäne der Schallplattenindustrie waren, für sich und sogar neue Hörbuchverlage entstanden. Vor allem der Download von Hörbüchern gilt nach Einschätzung des Branchenverbandes Bitkom als äußerst attraktiver Nischenmarkt.

Eine mobile Lösung für Hörbücher

Im Download-Segment gehört insbesondere die Amazon-Tochter Audible zu den großen Playern. Hörbuch-Fans müssen sich lediglich die Audible-App downloaden und haben dann für eine günstige monatliche Flatrate unbegrenzten Zugriff auf das riesige Angebot von Audible. Und dieses Angebot kann sich durchaus sehen lassen. Immerhin umfasst das Angebot in der Audible-Bibliothek mehr als 200.000 Hörbuch-Titel – mit rasch steigender Tendenz.

Hintergründe zur Audible-App

Das Sortiment ist bei Audible bunt gemischt und umfasst neben diversen Verlagstiteln auch Eigenproduktionen, die exklusiv nur hier zu finden sind. Das Besondere: Hier werden Lesungen aus beliebten Romanen ungekürzt angeboten, was nicht bei jedem Anbieter der Fall ist. Genutzt werden kann das Angebot auf zwei verschiedene Arten: Zum einen im bereits genannten Abo. Zum anderen haben die Kunden aber auch die Möglichkeit, nur einzelne Titel zu kaufen.

Die Audible-App brauchen die Hörbuch-Freunde schlicht und ergreifend aus einem Grund: Denn erhältlich sind die Hörbücher nicht im gängigen Format MP3, sondern in einem von Audible entwickelten Format, welches speziell auf Hörbücher hin optimiert ist und kontinuierlich optimiert wird. Genutzt werden kann die App sowohl mit dem iOS- als auch mit dem Android-Betriebssystem. Abgerundet wird die Palette der Möglichkeiten schließlich von einer Web-App, welche es ermöglicht, die Hörbücher direkt im Webbrowser zu hören. Wer sich für das Angebot von Audible interessiert, hat die Möglichkeit, dieses einen Monat lang kostenlos zu testen. Anschließend müssen Fans für das Abo bezahlen, können aber monatlich kündigen.



Das Hörbuch: ein Klassiker erlebt dank der Audible-App ein Comeback
4.29 (85.71%) 21 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.




Zuletzt kommentiert