06.11.2017
Neuer Samsung-Werbespot greift 10 Jahre iPhone auf

Neuer Samsung-Werbespot greift 10 Jahre iPhone auf

Samsung und Apple – ein Herz und eine Seele. Nicht nur vor Gericht, sondern auch in Werbespots, wobei vor allem Samsung gerne mal Öl ins Feuer gießt. Sie haben es wieder getan, aber diesmal sogar stilvoll – und greifen dabei den 10. Geburtstag des iPhone auf.
Apple Watch: Siri nach Wetter fragen führt zu Absturz

Apple Watch: Siri nach Wetter fragen führt zu Absturz

Da die Apple Watch relativ klein ist, ist ihre beste Eingabemöglichkeit die Sprachsteuerung, die bei Apple via Siri läuft. Aber genau dort scheint es Probleme zu geben, nämlich dann, wenn man sie nach dem Wetter fragt. Das quittiert die Apple Watch mit einem Absturz – zumindest mancherorts.
05.11.2017
USA: 313 iPhone X bei Lieferung gestohlen

USA: 313 iPhone X bei Lieferung gestohlen

Wenn ein neues iPhone ohnehin schon mindestens 999 US-Dollar, hierzulande sogar 1.149 Euro kostet, und dann beim Verkaufsstart auch noch nicht in ausreichender Menge zur Verfügung steht, handelt es sich um ein äußerst wertvolles und begehrtes Gerät. Beim des iPhone X gibt es einen enormen Nachfrageüberschuss über die begrenzten Produktionskapazitäten; zu kurz gekommene Enthusiasten sind (...). Weiterlesen!
Tim Cook im Interview über iPhone X, Steuern und Russland

Tim Cook im Interview über iPhone X, Steuern und Russland

Tim Cook setzte sich bei der Sendung NBC Nightly News mit Lester Holt zusammen und sprach über die Einmischung Russlands bei den Präsidentschaftswahlen 2016, die Privatsphäre der Nutzer und die Notwendigkeit einer Steuerreform in den USA. Wie in einem Clip des Interviews zu sehen ist, kommentierte Cook Russlands Versuch die Wahlen 2016 über die sozialen (...). Weiterlesen!
04.11.2017
iPhone X in freier Wildbahn: Apple-Ingenieur gefeuert

iPhone X in freier Wildbahn: Apple-Ingenieur gefeuert

Das von der Tochter in der Cafeteria des Konzerns gefilmte Video hat den für Apple tätigen Vater offenbar den Job gekostet. Der auf YouTube veröffentlichte Beitrag zeigte das iPhone X im Alltagseinsatz – unter anderem zum kontaktlosen Bezahlen. Das Hands-on-Video eines Apple-internen iPhone X hat Konsequenzen: Ihr Vater, der am Funkchip des iPhones arbeitete, sei (...). Weiterlesen!
Apple könnte auf Mobilfunkchips von Qualcomm verzichten

Apple könnte auf Mobilfunkchips von Qualcomm verzichten

Aufgrund eines erbitterten Patentstreites zieht Apple einem Bericht zufolge in Betracht, in der nächsten iPhone- und iPad-Generation zum ersten Mal komplett auf Mobilfunkchips von Qualcomm zu verzichten. Die nächste iPhone- und iPad-Generation könnte erstmals ohne Qualcomm-Modem auf den Markt kommen: Apple überlegt derzeit, die Mobilgeräte künftig nur noch mit Mobilfunkchips von Intel und möglicherweise MediaTek (...). Weiterlesen!
02.11.2017
Apple Quartalszahlen Q4 2017: 52,6 Mrd. Dollar Umsatz, 46,7 Mio. verkaufte iPhones

Apple Quartalszahlen Q4 2017: 52,6 Mrd. Dollar Umsatz, 46,7 Mio. verkaufte iPhones

Drei Monate sind vorbei und das bedeutet im Apple-Universum, dass wieder Tag der Abrechnung ist – die Quartalszahlen liegen vor. Und die können sich sehen lassen. Durch den Zeitraum, der abgedeckt wird, sind Markteinführungen wie iPhone 8 und Apple Watch Series 3 mit drin, insofern können wir zumindest in Tendenzen erkennen, wie gut oder schlecht (...). Weiterlesen!
01.11.2017
AirPower könnte 199 Dollar kosten

AirPower könnte 199 Dollar kosten

Auf der Keynote zu iPhone 8, iPhone X und Apple Watch Series 3 hat Apple angekündigt, eine Matte auf den Markt bringen zu wollen, auf der ein iPhone, eine Apple Watch und das neue AirPods-Ladecase aufgeladen werden können – und zwar gleichzeitig. Das Ganze heißt AirPower und soll später kommen. Preis? Bislang unbekannt. Aber vielleicht (...). Weiterlesen!
iPhone X: Front-Kamera kann Klingeltöne leiser stellen und Bildschirm dimmen

iPhone X: Front-Kamera kann Klingeltöne leiser stellen und Bildschirm dimmen

Das iPhone X ist eines der iPhones, bei denen es mal wieder coole neue Features gibt, die es beim Vorgänger, hardwarebedingt, nicht gibt. Den Unterschied macht diesmal die TrueDepth-Kamera an der Front-Seite. Diese kann bekanntermaßen erkennen, wenn man auf den Bildschirm schaut. Aber das wird nicht nur für das Entsperren genutzt.
Apple ID: Nun sind auch iCloud-Adressen als ID möglich

Apple ID: Nun sind auch iCloud-Adressen als ID möglich

So ziemlich jeder Besitzer eines iPhone, iPad oder Mac hat eine Apple ID. Bei der Registrierung wird nach der E-Mail-Adresse gefragt und die ist fortan der “Benutzername” für die iCloud. Nun erlaubt Apple auch die Verwendung der iCloud-E-Mail-Adresse als Nutzername, wenn man das möchte. Allerdings nicht ohne Nebenwirkungen.

Zuletzt kommentiert