05.08.2009
Ustream 3GS Recorder: Kein Streaming, nur Videoupload mit Einschränkungen

Ustream 3GS Recorder: Kein Streaming, nur Videoupload mit Einschränkungen

Streaming funktioniert mit dem iPhone im Normalzustand nicht – selbst mit dem iPhone 3GS muss man sich derzeit mit dem Upload von Videosequenzen zufrieden geben. Die kostenlose Ustream-App für iPhone 3GS bietet ebenfalls nur eine Upload-Funktion.
C64 auf dem iPhone: Apple bleibt beim Nein

C64 auf dem iPhone: Apple bleibt beim Nein

Eine Diskussion scheint sich auch nicht zu entwickeln: sehr lakonisch hat Apple auf den erneuten Versuch reagiert, einen C64-Emulator für das iPhone in den App Store zu bekommen. Im SDK stehe alles, warum die App nicht zugelassen werde.
Kein Purplera1n-Update mehr: Geohots Jailbreak eingestellt

Kein Purplera1n-Update mehr: Geohots Jailbreak eingestellt

Ein reiner “Proof of Concept” sei Purplera1n gewesen, so das Statement von Purplera1n-Autor Geohot. Der erste Jailbreak für das iPhone 3GS wird nicht weitergepflegt. Seit dem Release des iPhoneOS 3.01 ist man auf den Jailbreak des Dev-Teams angewiesen, will man appstore-fremde Applikationen auf dem iPhone installieren.
Mac-Tablet oder iPhone nano? Erneutes Auftauchen des iProd im iPhone OS 3.1

Mac-Tablet oder iPhone nano? Erneutes Auftauchen des iProd im iPhone OS 3.1

Kommt das Mac-Tablet schneller als gedacht? Laut Ars Technica ist in den Konfigurationsdateien des iPhone OS 3.1 ein dort mit iProd1,1 betiteltes Gerät auf. Bereits im März wurde mit dem iProd0,1 ein nicht näher bekanntes Gerät im iPhone OS 3.0 entdeckt, möglicherweise die Gerätebezeichnung eines Prototypen.
iProd in 3.1er Beta

iProd in 3.1er Beta

Im März hatten wir bereits hier über die mysteriöse iProd Device Berichtet, nun lassen sich erneut in der USBDeviceConfiguration der 3.1er Beta Hinweise auf ein iProd “Gerät” finden. Damals lautete die Versionsbezeichnung noch 0,1 inzwischen findet sich allerdings zusätzlich ein iProd1,1 was durch aus auf ein marktreife Produktreihe deutet. Das erste iPhone hat übrigens ebenfalls (...). Weiterlesen!
Notizen vom 5. August 2009

Notizen vom 5. August 2009

T-Mobile UK vergibt iPhone an gute Kunden T-Mobile UK muss sich ähnlich wie Vodafone hierzulande den Vorwurf gefallen lassen, man hätte das Exklusivrecht am iPhoneverkauf untergraben. T-Mobile soll für besonders gute Kunden rund 150 iPhones je Woche importiert und weitergegeben haben. Noch hält O2 UK das Exklusivrecht, doch es wird erwartet, dass es noch in (...). Weiterlesen!
04.08.2009
TomTom diesen Sommer für 133€ inkl. Car-Kit?!

TomTom diesen Sommer für 133€ inkl. Car-Kit?!

Nun gibt es mal wieder weitere Informationen des bereits auf der letzten WWDC vorgestellten TomTom fürs iPhone. So soll die Navi-App laut TomTom bereits diesen Sommer zum Download im App Store bereitgestellt werden. Dazu soll dann noch ein optionales Car-Kit kommen, welches in Deutschland sicher bei T-Mobile oder Geschäften wie Media Markt & Co erhältlich (...). Weiterlesen!
PearC im Interview: Von PCs mit Mac OS X, Apple, Design und Zukunftsaussichten

PearC im Interview: Von PCs mit Mac OS X, Apple, Design und Zukunftsaussichten

PearC spaltet regelmäßig die Meinungen: für die einen ist der Anbieter günstiger PCs mit vorinstalliertem Mac OS X das überfällige Korrektiv zu den vergleichsweise teuren Original-Macs. Für die anderen sind die Wolfsburger günstigenfalls Trittbrettfahrer und schlimmstenfalls reine Nutznießer vom guten Ruf Apples, deren Geschäftsmodell fast schon blasphemische Eingenschaften zugeschrieben werden. Dirk Blößl antwortete auf Fragen (...). Weiterlesen!
iPhone-App für Windows Mobile portieren: Microsoft erklärt, wie es geht

iPhone-App für Windows Mobile portieren: Microsoft erklärt, wie es geht

Wie macht man App Store-Programme Windows Mobile-fähig? Diese Frage klärt Microsoft jetzt in einem Supportdokument anhand der App Amplitude. Schritt für Schritt wird im Fallbeispiel erklärt, wie eine für das iPhone gemachte App für Windows Mobile 6.5 umgeschrieben werden kann.
QuickTime: Steuerungselement für eingebettete Videos erhält neues Design

QuickTime: Steuerungselement für eingebettete Videos erhält neues Design

Nicht nur die Desktop-Version von QuickTime bekommt mit Snow Leopard ein neues Design: Auch mit QuickTime eingebettete Inhalte werden in Zukunft etwas anders aussehen. So wird das bisher graue Steuerungselement künftig schwarz sein und eine praktische Zusatzfunktion besitzen.

Zuletzt kommentiert