11.12.2009
Hat Apple Google Lala vor der Nase weggekauft?

Hat Apple Google Lala vor der Nase weggekauft?

Auch Google wollte Lala kaufen: Laut Berichten des Wall Street Journal war der Suchmaschinenriese bereits in Verhandlungen mit Lala, allerdings ist Apple ihnen offenbar zuvorgekommen. Erst im November lief es genau anders herum, als Google und nicht Apple den Zuschlag für den Kauf der Werbeplattform AdMob erhielt.
Universal-Dock, Manipulations-Sicherung, Bewegungssensor: Apple-Patentanmeldungen

Universal-Dock, Manipulations-Sicherung, Bewegungssensor: Apple-Patentanmeldungen

Wie eine aktuelle Patentanmeldung zeigt, könnte Apple an einem neuen Universal-Dock arbeiten. Außerdem sind offenbar eine Manipulations-Sicherung sowie ein Update des Bewegungssensors in Planung.
Test: Apple Magic Mouse

Test: Apple Magic Mouse

Nach unserem ersten Schnelltest der inzwischen nicht mehr ganz neuen Magic Mouse, folgt jetzt der ausführliche Testbericht. Mit Multitouch-Technik ausgestattet bricht die Magic Mouse mit dem hergebrachten Bedienkonzept herkömmlicher Eingabegeräte ohne dabei die Intuition des Benutzers zu missachten. Anders sieht es bei der Ergonomie aus. Hier werden sich wieder die Geister scheiden. Zumindest in dieser (...). Weiterlesen!
10.12.2009
Apple sucht nach “Video Game Artist” – eigene Gaming-Sparte in Planung?

Apple sucht nach “Video Game Artist” – eigene Gaming-Sparte in Planung?

Apple zeigt weiter Interesse am Gaming-Markt: In einer aktuellen Stellenausschreibung sucht Apple nach einem Spieleentwickler, konkret lautet die Job-Bezeichnung “Video Game Artist”. Wird Apple dem Wunsch vieler Nutzer nachkommen und in Zukunft selbst im Gaming-Bereich einsteigen?
Think Different: Wird Apple für das Tablet die Kult-Werbekampagne wiederbeleben?

Think Different: Wird Apple für das Tablet die Kult-Werbekampagne wiederbeleben?

Gibt es bald ein Revival von Apples Think Different-Kampagne? Im Oktober erst verlängerte Apple sein Markenrecht an dem Ausdruck, vor einigen Tagen dann wurde die Marke auch auf Geräte wie iPod und Co. erweitert.
09.12.2009
Anti-Malware-Initiative in Deutschland: Von Microsoft-Förderung und anderen Katastrophen

Anti-Malware-Initiative in Deutschland: Von Microsoft-Förderung und anderen Katastrophen

Für einige Irritationen sorgt aktuell ein Plan vom Verband der deutschen Internetwirtschaft eco und dem BSI, der ein deutschlandweites Vorgehen gegen Malware beschreibt. Trojanerbefallene Rechner sollen vom Provider identifiziert, die User kontaktiert und gegebenenfalls gar abgeklemmt werden. Eine Hotline soll vom Bund betrieben werden. Neben den offensichtlichen Eingriffen in die private Kommunikation der Bürger wird (...). Weiterlesen!
Mac-Tablet: Produktion ab Februar 2010, Verkauf ab März?

Mac-Tablet: Produktion ab Februar 2010, Verkauf ab März?

Neue Gerüchte rund um das Apple-Tablet: Laut Quellen aus Apples Zulieferersparte könnte es mit dem Launch eines Tablets noch bis Frühjahr 2010 dauern. Erwartet wird zudem ein 10,1″ großes LCD-Display.
Schweiz: Bundesverwaltungsgericht sieht iPhone-Marke als Gemeingut

Schweiz: Bundesverwaltungsgericht sieht iPhone-Marke als Gemeingut

Das Bundesverwaltungsgericht in der Schweiz hat eine Beschwerde von Apple abgewiesen. Das iPhone gilt als Gemeingut und ist demnach vom Schweizer Markenschutz auszuschließen. Das Gericht hat somit die Eintragung der Marke “iPhone” als Ware der Klasse 9 abgelehnt. Unter die Klasse 9 fallen unter anderem Handys sowie PDAs. Das letzte Wort wurde aber noch nicht (...). Weiterlesen!
08.12.2009
Tablet-Content: Printverlage planen gemeinsamen Onlinestore für Digitalinhalte

Tablet-Content: Printverlage planen gemeinsamen Onlinestore für Digitalinhalte

Große Verlagshäuser bestätigen einen gemeinsamen Onlinestore für Digitalinhalte: Bereits seit Wochen geisterten Gerüchte über einen digitalen Vertriebswerk für Titel von Verlagen wie Condé Nast und Time Inc. durchs Netz, nun haben sie es auch offiziell bekannt gegeben.
Lala-Aufkauf: Apple lässt für 80 Millionen spekulieren

Lala-Aufkauf: Apple lässt für 80 Millionen spekulieren

Kurz nach dem Kauf der Streaming Music-Plattform Lala durch Apple sickert der Preis durch: 80 Millionen zahlte Apple für Lala. Für Technik, Knowhow und Expertise in Sachen Medienverwaltung ein stattlicher, aber vertretbarer Preis. Daneben besitzt Apple nun eine Musikplattform, die iTunes teils Konkurrenz macht, teils das Portfolio ergänzt. Oder auch völlig neue Optionen für Apple (...). Weiterlesen!

Zuletzt kommentiert