02.09.2017
Tim Cook verkauft 43 Millionen Dollar Aktienpaket

Tim Cook verkauft 43 Millionen Dollar Aktienpaket

Tim Cooks Vergütung hängt sehr stark davon ab, wie erfolgreich Apple wirtschaftlich abschneidet. Ein wesentlicher Indikator dabei ist die Positionierung im S&P 500. Aus einer Meldung an die US-Börsenaufsichtsbehörde SEC (“United States Securities and Exchange Commission”) geht hervor, dass sich Tim Cook von mehr als 267.000 Aktien getrennt hat und diese für rund 43 Millionen (...). Weiterlesen!
Bericht: Apple will Teile Toshibas für 3,6 Mrd. USD übernehmen

Bericht: Apple will Teile Toshibas für 3,6 Mrd. USD übernehmen

Seit einiger Zeit versucht Toshiba, sein lukratives Geschäft mit NAND-Speicher-Chips zu verkaufen. Zwischenzeitlich soll Apple zusammen mit Foxconn einer der Interessenten gewesen sein. Jetzt ist Apple offenbar wieder im Rennen – aber mit einem anderen Partner. Toshiba will sein Geschäft der Produktion von NAND-Speicher-Chips verkaufen – also solche Chips, die in Smartphones und Tablets, aber (...). Weiterlesen!
27.08.2017
4K Apple TV wird wohl im September vorgestellt

4K Apple TV wird wohl im September vorgestellt

Neben iPhone 8 und Apple Watch 3 mit LTE wird Apple in der ersten Septemberhälfte angeblich auch eine neue TV-Box vorstellen – mit 4K-Inhalten und der Integration von Live-Fernsehen. Apple will “Apple TV 5″ zusammen mit den 2017er iPhones und einer neuen Apple Watch auf einem September-Event präsentieren: Ein schnellerer Prozessor erlaube der TV-Box erstmals (...). Weiterlesen!
Für 1,3 Millarden Dollar: Apple plant Rechenzentren

Für 1,3 Millarden Dollar: Apple plant Rechenzentren

Apple möchte seine Rechenzentren erweitern und plant dazu ein neues Datencenter in Amerika. In Dallas soll demnach ein Datenzentrum entstehen, die Stadt prüft derzeit einen Antrag von dem Konzern. Apple schließt sich damit der Konkurrenz an, die in dieser Gegend ebenfalls Rechenkapazitäten besitzt. Datencenter in Waukee, Iowa Apple möchte ein neues Datencenter in Waukee, Iowa (...). Weiterlesen!
26.08.2017
Apple bereitet Kinofilme bei iTunes vor

Apple bereitet Kinofilme bei iTunes vor

Es gibt neue Gerüchte bezüglich der Pläne, Kinofilme schon zwei Wochen nach ihrem Start als Premium-Streams für daheim anzubieten. Demnach sollen die beiden Studios Universal Pictures und Warner Bros. noch immer in Verhandlungen mit Apple stecken – ein Start des Angebots sei schon für Anfang 2018 geplant. Ende vergangenen Jahres hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet, (...). Weiterlesen!
Apples iCar wird nicht gebaut: Projekt wohl eingestellt

Apples iCar wird nicht gebaut: Projekt wohl eingestellt

Das endgültige Aus fürs Apple „iCar“ scheint beschlossen. Insider berichten von internen Streitigkeiten und einer “fehlenden Vision”.Fraglich ist, ob Apples Traum von lizenzwilligen Autoherstellern wahr wird. Apple wird kein eigenes Auto bauen und hat entsprechende Pläne – sofern sie jemals ernsthaft verfolgt wurden – nun endgültig aufgegeben. Wie die New York Times unter Berufung auf (...). Weiterlesen!
20.08.2017
Videos zeigen neue iPad-Funktionen

Videos zeigen neue iPad-Funktionen

In mehreren Videos hat Apple wichtige neue Funktionen für iPad-Nutzer vorgestellt, um auf iOS 11 einzustimmen – noch steckt das Betriebssystem in der Betaphase. Apple will iPad-Nutzern das Update auf iOS 11 schmackhaft machen: In sechs Videos stellt das Unternehmen neue Funktionen vor und demonstriert diese im Einsatz. Zu den gezeigten Neuerungen gehört das völlig (...). Weiterlesen!
Apple Watch Series 2: Nike-Version jetzt deutlich fünstiger

Apple Watch Series 2: Nike-Version jetzt deutlich fünstiger

Nike hat den Preis der Smartwatch erheblich gesenkt. Der Sportartikelhersteller stellt sich damit auf die erwartete Einführung der Apple Watch Series 3 ein. Nike verkauft die Apple Watch Series 2 in der Nike+-Ausführung nun zu einem deutlich reduzierten Preis, auch über den Online-Store in Deutschland: Die 42-Millimeter-Variante kostet dort in Kombination mit bestimmten Armbändern 314 (...). Weiterlesen!
19.08.2017
Irland will keine 13 Milliarden Euro von Apple

Irland will keine 13 Milliarden Euro von Apple

Im Apple-Steuerstreit stärkt Irland weiter Apples Rücken. Während die EU-Kommission eine Steuernachzahlung von 13 Milliarden Euro verlangt, will der irische Finanzminister die Steuern nicht eintreiben. Das Land sei kein Steuereintreiber für die EU. Seit 2003 bezahlt Apple in Irland einen Steuersatz von gerade einmal einem Prozent. Die EU-Kommission ist der Meinung, dass der Hersteller dies (...). Weiterlesen!
Angriff auf Netflix: Apple investiert eine Milliarde

Angriff auf Netflix: Apple investiert eine Milliarde

Apple will unbedingt in den Markt für Videostreaming einsteigen. Weshalb der iPhone-Hersteller bereits Sendungen wie „Planet of the Apps“ für sein Portal Apple Music produziert hat. Und weshalb das Unternehmen nächstes Jahr weitere Serien herstellen und dafür eine Menge Geld ausgeben will, wie nun bekannt wurde. Wie das Magazin The Wall Street Journal berichtet, will (...). Weiterlesen!

Zuletzt kommentiert