News & Rumors: 18. Oktober 2013,

PS4 kostet in Brasilien rund 1350 Euro!

PlayStation 4
PlayStation 4

Sony Computer Entertainment hat heute offiziell den Preis für die PlayStation 4 in Brasilien bekanntgegeben. Europäer, Amerikaner und Japaner werden bei umgerechnet rund 1350 Euro verdutzt die Augen reiben.

1350 Euro für eine PlayStation…

Wer gedacht hätte, dass der Markt den Preis bestimmt, der irrt. Jedenfalls wenn es um Länder Südamerikas und Entertainment-Elektronik-Produkte geht. Wie seit heute im offiziellen brasilianischen PlayStation-Blog nachzulesen ist, wird die PS4 in Brasilien ab dem 29. November 2013 zum Preis von 3.999 R$ (Brasilianische Real) verkauft werden. Ein Währungsrechner liefert bei aktuellem Wechselkurs zum Euro über 1.350 Euro als Ergebnis.

Werbung

Der unverbindliche Verkaufspreis für PS4-Games liegt bei 179 R$, also umgerechnet rund 60 Euro.

Der Grund für den hohen Verkaufspreis der PS4 in Brasilien sind hohe Import-Steuern, die quasi Sanktionen darstellen, mit denen aber Brasilien die eigene Wirtschaft stützen will und Produkte fremder Hersteller künstlich verteuert. Diese Steuer wird auf alle importierten Produkte fällig, die einen niedrigeren Anteil als 40 Prozent an Rohstoffen oder Halbfertigprodukten aus dem Heimatland enthalten. Lässt man die PS4 außen vor, heißt es trotzdem aus Medienberichten, dass Brasilien derzeit der Videospielmarkt mit dem größten Wachstum sei.

In Argentinien ist die Situation ähnlich. Dort wird man die PS4 für umgerechnet rund 805 Euro kaufen können (vgl. joystiq, engl.).

Kauft Ihr euch eine PlayStation 4?

Weitersagen

App(s) und Produkte zum Artikel

PlayStation 4 - KonsoleName: PlayStation 4 - Konsole
Hersteller: Sony
Preis: 361,99 EUR

Zuletzt kommentiert

 4 Kommentar(e) bisher

  •  Jennifer Erkens (18. Oktober 2013)

    Man muss sich das Zocken halt verdienen ;-)

  •  Tim (18. Oktober 2013)

    Der hohe Preis hat nichts mit Sanktionen der USA zu tun. In Brasilien werden importierte Produkte so stark besteuert, dass sich das auf die Endverkaufspreise niederschlägt.

  •  Alexander Trust (18. Oktober 2013)

    Ja im Wortsinne, sogar. Denn das ist ungefähr der sechsfache Durchschnittslohn.

  •  Alexander Trust (18. Oktober 2013)

    Danke für den Hinweis. Ich habe die Information zur Besteuerung auch recherchiert und jetzt ergänzt. Seit 2012 gibt es eine einheitliche Besteuerung.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung