News & Rumors: 30. Oktober 2013,

Dark Matter nicht mehr im GOG-Katalog

Dark Matter
Dark Matter - Screenshot

Publisher Iceberg Interactive hat den Betreiber von Good Old Games (GOG) gebeten, das Videospiel Dark Matter aus dem Katalog zu nehmen.

Mit der Aufforderung Dark Matter aus dem Katalog zu streichen, setzt sich eine eher beschwerliche Veröffentlichungsgeschichte fort. Zuvor war der Survival-Horror-Sidescroller bereits bei Steam nicht mehr zum Kauf angeboten worden und hatte auch GOG enttäuschten Käufern das Geld zurückerstattet.

Trevor Longino soll gegenüber Joystiq gesagt haben, dass der Publisher explizit gewünscht habe, das Spiel zum jetzigen Zeitpunkt aus der Datenbank zu entfernen.

Dark Matter von Entwickler Interwave verpasste das Finanzierungsziel auf Kickstarter. Doch die Entwickler ließen sich nicht entmutigen. Man änderte die Veröffentlichungsstrategie und wollte das Spiel nun in Episoden veröffentlichen. Allerdings wurde diese Information nicht kommuniziert, als Nutzer Dark Matter auf Steam, GOG oder anderswo erwarben. Dazu kommt, dass „das“, was als Dark Matter Episode 1 gelten kann, trotz allem ein sehr abruptes Ende im Gameplay hat, das Spieler nicht darauf vorbereitet, dass eventuell eine Episode 2 folgen könnte. Entsprechend häuften sich die Beschwerden.
Das Aus im Katalog von GOG ist die bisher letzte Facette dieser unglücklichen Veröffentlichung. Allerdings soll sie nur von temporärer Dauer sein. Der Entwickler möchte nachbessern und dann eine Neu-Veröffentlichung angehen.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Apple arbeitet an Prototyp für Siri-Lautsprecher Berichten zufolge testet Apple derzeit einen ersten Lautsprecher-Prototypen, der mit Sensoren zur Gesichtserkennung ausgestattet ist. Genau wie bei Am...
Gerücht: Apple an Motorradhersteller Lit interessi... Nach den Gerüchten über eine mögliche Übernahme oder Partnerschaft mit McLaren gibt es nun neue Berichte, nach denen Apple am Motorradhersteller Lit M...
Deutsche Umwelthilfe droht Apple wegen Elektroschr... Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat ein Rechtsverfahren gegen Apple eingeleitet. Nach eigener Aussage weigert sich Apple, Elektroschrott zurückzunehmen...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>