MACNOTES

Veröffentlicht am  20.11.13, 10:06 Uhr von  Alexander Trust

Half-Life-Remake Black Mesa wird kommerziell

Black Mesa Black Mesa - Screenshot

Ein Fan-Projekt ist Black Mesa. Anlässlich des 15ten Geburtstages hat Valve nun angekündigt, dass man den Hobby-Entwicklern erlaubt, das Projekt kommerziell auf Steam zu verkaufen.

Black Mesa ist als ein Fan-Projekt entstanden, und nur als ein solches. Eine Gruppe von mehreren Leuten, die im richtigen Leben einer geregelten Arbeit nachgehen, haben sehr viel Zeit aufgewendet, um ihr Lieblingsspiel Half-Life in der Form zu ehren, dass sie dazu Black Mesa entwickelten. Niemand habe das Projekt jemals mit kommerziellem Hintergrund entwickelt. Deshalb sei man wahnsinnig stolz und überrascht über Valves Einwilligung.

Die frei verfügbare Version, die letzten Herbst erschien, können Gamer immer noch gratis spielen und herunterladen. Die zukünfitge Version wird in einer Standard-Ausführung auch frei verfügbar sein. Eine kostenpflichtige Ausgabe von Black Mesa soll allerdings ein paar extra Features beinhalten, die allerdings erst noch angekündigt werden müssen. Sie werde schon bald für kleines Geld via Steam angeboten.

Um die Community weiterhin zu unterstützen, plant man die Maps und Texturen von Black Mesa als Open Source anzubieten.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de