News & Rumors: 16. Juli 2014,

Geheimakte Tunguska ab sofort für iPhone und iPad verfügbar

Geheimakte Tunguska
Geheimakte Tunguska

Deep Silver hat das Point-and-Click-Adventure Geheimakte Tunguska auf Apples mobile Geräte portiert. Das Ergebnis steht ab sofort im App Stpre für 4,49 Euro bereit und handelt wie die PC-Version von Nina Kalenkow, die auf der Suche nach ihrem Vater ist.

Vor über 100 Jahren hat sich die Tunguska-Katastrophe ereignet. Vladimir Kalenkow, ein russischer Wissenschaftler hat Forschungen zu dem bis heute ungeklärten Ereignis angestellt. Dabei ist er auf mysteriöse Art und Weise verschwunden, seine Tochter Nina macht sich auf die Suche nach ihm. Dabei reist sie durch viele verschiedene Lokalitäten wie Berlin, Moskau, China oder Kuba und sammelt Hinweise, die sie ihrem Vater näher bringen sollen.

Werbung

Das erstmals 2006 erschienene Point-and-Click-Adventure von Deep Silver wurde nun auf iPhone, iPod touch und iPad portiert und steht ab sofort im App Store bereit. Es ist auf Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Russisch und Spanisch übersetzt worden und hat eine Downloadgröße von 1,68 GB. Geheimakte Tunguska wurde als Universal-App konzipiert, die für iPhone und iPad angepasst ist. Über iCloud erfolgt die Synchronisierung der Speicherstände.

Als Hardware wird mindestens ein iPhone oder iPod touch benötigt, der erstmals 2009 auf den Markt kam bzw. ein beliebiges iPad. Laut App Store muss auf jenem Gerät iOS 4.0 oder neuer installiert sein, auch wenn die Pressemitteilung iOS 7 erwähnt. Dann allerdings wäre die Lauffähigkeit auf dem iPhone 3GS und dem iPad der ersten Generation nicht mehr gewährt.

App(s) und Produkte zum Artikel

Name: Geheimakte Tunguska
Publisher: Deep Silver
Bewertung im App Store: 4.0/5.0
Preis: 4,99 EUR

Zuletzt kommentiert



 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>