1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Auf einem iMac unter Windows OS X virtualisieren?

Dieses Thema im Forum "Virtualisierung, andere Betriebsysteme" wurde erstellt von ZappoB, 14. Juli 2011.

  1. ZappoB

    ZappoB New Member

    Ist es möglich, auf einem iMac Windows 7 nativ zu installieren und dann ein OS X Lion (hier ist es ja offiziell erlaubt) zu virtualisieren?

    Die Frage "Warum?" liegt hier natürlich jedem Mac-User auf der Zunge, deshalb will ich es erklären: Ich brauche OS X lediglich zum Entwickeln von iOS Apps, ansonsten läuft bei mir alles unter Windows. Im Moment verpacke ich alle Windows-Programme in Parallels und arbeite im Prinzip ausschließlich mit virtualisierten Programmen, was in dieser Richtung wenig sinnvoll ist.

    Besser wäre es für mich, Windows 7 nativ auf dem iMac laufen zu lassen (was ja ohne Probleme funktionieren sollte) und OS X Lion zu virtualisieren, um lediglich mit Xcode zu arbeiten.

    Eigentlich sollten alle Notwendigkeiten und Rechte vorhanden zu sein, diese Aktion durchzuführen...

    Wer kann hier helfen? (Bitte keine Diskussion über das Für und Wider dieses Vorhabens, oder die Vor- und Nachteile des jeweiligen Betriebssystems, es soll nur um die Machbarkeit gehen!)
     
  2. XPert

    XPert Member

    Also möglich ist es, ich weiß nur nicht, ob eine Windows Installation möglich ist ohne vorher OS X installiert zu haben.. Eine Möglichkeit wäre eventuell:

    Snow Leopard/Lion installieren, über Boot Camp Windows installieren. Mit irgendeinem Partitionierungsprogramm unter Windows die Snow Leopard Partition löschen (oder so klein machen, dass sie dich nicht stört) und dann mittels Parallels oder VMware Snow Leopard installieren und über den AppStore dann Lion..

    Gruß XPert
     
  3. ZappoB

    ZappoB New Member

    Es muss ja nicht mal sein, dass OS X gar nicht mit auf der Platte ist, aber die native Ausführung von Windows 7 ist mir wichtig.

    Und jetzt kommt das gewusst-wie: WIE virtualisiert man OS X am besten?
     
  4. stk

    stk Administrator Mitarbeiter

    Einen Mac OS X Server kann man mit allen gängigen VM-Lösungen (VMware, VirtualBox) virtualisieren. In der Beta-Version zu VirtualBox konnte man sogar das Desktop-Mac-OS-X virtualisieren, das haben die glaube ich jetzt aber wieder deaktiviert. Da bin ich nicht auf dem neusten Stand. Es gibt aber einige Bastel-Lösungen, die wie mit Hackintosh funktionieren, mit einer Boot-CD. Das ginge natürlich auch virtuell.
    Siehe z.B. hier:
    [Guide] How to Install Mac OS X Snow Leopard in VirtualBox with Non Apple, Intel PC

    Da es mit Lion ja nun offiziell erlaubt wird, könnte es sein, dass entsprechende VM-Lösungen angepasst werden - wie gesagt, für VMware (jedenfalls VMware Fusion auf Mac) ist es nur eine künstliche Beschränkung, bei VirtualBox wohl auch.

    @Xpert
    Auf einem Mac ist von Hause aus ohnehin Mac OS X vorinstalliert, von daher stellt sich diese Frage im Grunde gar nicht :)

    -s
     
  5. ZappoB

    ZappoB New Member

    Ja, so eine Bastellösung mit Boot-CD wollte ich ja eben nicht, vllt. bleibt wirklich abzuwarten, ob es mit dem Erscheinen von Lion eine offizielle Möglichkeit gibt, OS X in einer VM zu installieren. Ich hatte die Hoffnung, das es z. B. mit Parallels jetzt schon geht, da es ja auf einem echten, nicht simulierten, Mac laufen würde.
     

Diese Seite empfehlen