1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macbook white oder Macbook Pro?

Dieses Thema im Forum "Macbooks" wurde erstellt von DerHunne, 4. März 2008.

  1. DerHunne

    DerHunne Member

    1

    Hallo!


    Ich weiß einfach nicht welchen Macbook ich mir kaufen sollte?

    Ich mag weiße Laptops sehr gerne vom Design, wobei mir die graue Fläche um die Tastatur herum nicht gefällt. Wird diese Fläche zusfällig nach mehrmaliger Benutzung dunkler; so wie ein Abdruck? Habe das bei den Lap's im Saturn bemerkt? Habt ihr das auch?

    Wenn es um die Leistung geht, ist natürlich das macbookpro besser, aber auch nicht so sehr. Der einzige relevante Unterschied ist doch die Grafikkarte oder?

    Die Displaygröße beim Macbook wird mich wahrscheinlich auch nerven; ich weiß es nicht, da ich bisher ein 15.4 HP Laptop hatte. Gewöhnt man sich an das kleine Display?

    Spiele kann man ja mit dem Macbook oder pro generell sowieso ja nicht spielen habe ich gehört, da nicht alle Spiele auf Macosx ausgerichtet sind.

    Macbookpro= Display größer + Grafikkarte + Multitouch

    Macbook= Design(Weiß), aber dafür innen grau + kleines Display!

    Was sollte man sich anlegen, wenn der Preis keine Rolle spielt?


    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Ich möchte mir seit langem ein Mac kaufen, kann mich nur nicht entscheiden, welchen ich kaufen sollte.
     
  2. ha

    ha Member

    1

    Wenn das Geld keine Rolle spielt und es dir nicht auf die Größe ankommt, dann auf jeden Fall das MacBook Pro. Weil:

    - echte Grafikkarte

    - größeres, helleres Display (LED-Hintergrundbeleuchtung)

    - MultiTouch

    - Mehr Anschlüsse

    - Robusteres, hochwertigeres Gehäuse

    - Besserer Wiederverkaufswert
     
  3. Mitch

    Mitch New Member

    1

    Die sehr geile beleuchtete Tastatur nich zu vergessen. Hab mich auch lange mit der Entscheidung geplagt ob ich mir nen schwarzes MacBook oder nen Pro hohle. Die Entscheidung zum Pro hab ich bis jetzt noch nicht bereut.
     
  4. ha

    ha Member

    1

    Stimmt, die Leuchte-Tastatur hatte ich vergessen.. hat nicht so wahnsinnig viel Mehrwert (Vieltippe finden die Buchstaben auch so), ist aber Blickfang auf jedem Flug ;-)
     
  5. iJake

    iJake Member

    1

    Ich steige jetzt vom schwarzen MacBook zum MacBook Pro um! Größter Pluspunkt für mich: Das matte, LED-beleuchtete Display mit einer genial hohen Auflösung, und die Grafikkarte mit 512MB VRAM.
     
  6. DerHunne

    DerHunne Member

    1

    danke, hab mir auch jetzt nen MacBook Pro bestellt:)
     
  7. XPert

    XPert Member

    Ich muss mal diesen Thread wieder hervorholen.

    Ich hätte gerne ein Notebook/Netbook und habe daher erst einmal auf das iPad gewartet. Nachdem mich dieses aber ziemlich enttäuscht hat (kein Multitasking, kein Flash) hätte ich nun gerne ein richtiges Notebook. Ich habe eigentlich keine großen Ansprüche, ich spiele nicht viel und bisher reicht mir auch mein museumsreifer P4 3.0Ghz Rechner.

    Ich hätte gerne ein Macbook, da diese die einzigen Notebooks sind die mir halbwegs gefallen. Ich schwanke nur gerade zwischen Macbook und Macbook Pro. Grundsätzlich gefällt mir das Macbook optisch besser, aber ich frage mich ob der Preisunterschied bei nahezu gleichen Leistungsdaten (oder irre ich hier schon?) nicht einige "must haves" repräsentiert..?

    Kann mir da jemand weiterhelfen?

    Gruß XPert
     
  8. kg

    kg Member

    Das musst du dich selbst fragen: Das günstigste MacBook Pro hat im Gegensatz zum MacBook einen FireWire 800-Port sowie einen SD-Steckplatz und eine beleuchtete Tastatur, außerdem ist es mit der Apple Remote kompatibel. Und bedenke, dass Optik nicht zwangsläufig immer alles ist: Tendenziell ist das Alu-Modell stabiler als die weiße Variante. Wenn du auf FireWire und SD-Leser verzichten kanns und einfach nur eine günstige Variante willst: Go for MacBook.
     
  9. XPert

    XPert Member

    Sind das die wichtigsten Unterschiede?
    Bin da etwas hin und hergerissen. Einerseits gefällt mir das weiße besser, aber das Pro macht mit seinem Metallgehäuse einen hochwertigeren Eindruck. Außerdem ist die beleuchtete Tastatur ein netter Gag. Aber ich denke, da es sowieso nur ein Zweitrechner ist reicht das Macbook Unpro erstmal.
    Vielen Dank!

    Gruß XPert
     
  10. kg

    kg Member

    Ja, das sind so die Hauptunterschiede zwischen den beiden Modellen, habe eben mal alles verglichen. Wenn du es eh nur für nebenbei brauchst und das Weiße schöner findest, würde ich dir dazu raten. Ich kann aus meiner Erfahrung sprechen, dass sich das Alu-Modell vor allem dann lohnt, wenn man viel damit unterwegs ist.
     
  11. XPert

    XPert Member

    Inwiefern lohnt es sich? Ist das Macbook Unpro so anfällig für Beschädigungen?
    (Ich habe natürlich nicht vor mit Notebooks um mich zu werfen, aber ganz aus Zucker sollte es nicht sein)

    Gruß XPert
     
  12. mrjmcgill

    mrjmcgill Member

    Persönlich nutze ich ein Macbook Pro 13" (2008) und mag es nicht mehr missen. Alu-Unibody, MultiTouch Trackpad, beleuchtete Tastatur (sehr viel wert) sind für mich die wohl wichtigsten Merkmale. Ja und die Größe - 13" finde ich einfach perfekt.

    Wenn ich mir aber das aktuelle Produktportfolio von Apple ansehe, muss man betreffend Preis/Leistung wohl das Macbook empfehlen. Hat zwar keine beleuchtete Tastatur und ist eben nicht aus Alu, aber 7h Akkulaufzeit und der Preis sind meiner Meinung sehr starke Argumente.

    http://webstore.gravis.de/Liste.aspx?path=/apple_rechner/mobile/macbook/
     
  13. XPert

    XPert Member

    Zunächst: Ja ich mache immernoch an dem Kauf herum. ;)

    Eine Frage noch, und ich weiß das kann man nicht beantworten, aber aus der bisherigen Erfahrung heraus, ist in nächster Zeit mit einem Update des Macbooks zu rechnen? Normalerweise ist mir sowas relativ egal, das iPhone habe ich mir auch nur 2,3 Monate vor dem Erscheinen des 3GS zugelegt, aber es wäre trotzdem interessant zu wissen..

    Gruß XPert
     
  14. kg

    kg Member

    @Xpert also *theoretisch* dürfte es nicht mehr allzu lang dauern mit dem Upgrade der MacBook Pro, nach dem Produktzyklus müsste demnächst eins kommen. Versprechen können wir aber natürlich nichts, wer weiß, ob Apple sich immer an seine bisherigen Update-Rhythmen hält.
     
  15. XPert

    XPert Member

    Klar, deswegen fragte ich nach den bisherigen Erfahrungen. Vorhersagen wird das niemand können und die die es könnten werden es nicht dürfen.
    Werden Macbook und Macbook Pro meistens dann auch zeitnah überarbeitet oder ist das bisher unterschiedlich gewesen bzw. zu erwarten?
    Ich habe mich nämlich aus optischen Gründen eigentlich für das Macbook "Unpro" entschieden..

    Gruß XPert
     
  16. kg

    kg Member

    Also mehr als 9 Monate lagen bisher nie zwischen dne MacBook Pro-Versionen, soweit ich mich erinnern kann. Die aktuelle Reihe stammt aus dem Juni 2009, also müsste langsam mal was neues anstehen. Das MacBook hingegen ist noch vergleichsweise "neu", kam im Oktober 2009.
     
  17. XPert

    XPert Member

    Alles klar, danke. :)

    Gruß XPert
     
  18. mrjmcgill

    mrjmcgill Member

    bevor ich mir mein macbook gekauft hatte, habe ich auch ca. 3 monate auf verdacht auf update gewartet und es hat sich ausgezahlt. statt dem weißen 13" habe ich mir dann das alu unibody macbook kaufen können. hätte mich soooo geärgert wenn ich mir 2 monate vorher das (damalige) weiße gekauft hätte :)
     
  19. Partypirat

    Partypirat New Member

    Ahoi!

    Ich habe noch ein weißes Macbook (Sommer 2008 gekauft). Mein nächstes Macbook wird definitiv ein Macbook Pro mit Alugehäuse.

    Grund:

    1. Am weißen Macbook sieht man wirklich jeden Dreck sehr schnell, obwohl ich es pfleglich behandele.

    2. Das Gehäuse auf der Unterseite, wo die Abluft vom Lüfter rausgeht, hat Risse. Wir haben damals zu viert vier mal das weiße Macbook gekauft. Alle 4 haben am Lüftungsausgang die Risse. Bei den anderen drei Macbooks ist vorne entweder schon ein Stück rausgebrochen oder die Frontseite hat Risse (1x Bruch, 2x Risse). Bei meinem sind vorne noch keine Beschädigungen. Klar ist Care Protection Plan drauf, trotzdem sind die Macbooks täglich im Einsatz und die kann man leider nicht so einfach mal für einen Gehäusetausch hergeben.

    Aus obigen Gründen: Nie wieder ein Notebook / Macbook mit Plastikgehäuse.
     
  20. XPert

    XPert Member

    So ich habe mich jetzt entschieden und ein Macbook White mit 4GB RAM und 500GB HDD bestellt. Leider wird es erst Mitte April geliefert, aber Vorfreude ist die schönste Freude. Werde dann mal meine Mac-Erfahrungen posten, als jahrelanger, an sich zufriedener, Windows-User. ;)

    Gruß XPert
     

Diese Seite empfehlen